Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung

 Durch die Offene Ganztagsschule wird der Schulunterricht im Nachmittag durch zusätzliche Förder- und Aktivitätsangebote ergänzt. Aktuell stehen bis zu zwölf Schulen unterschiedliche Betreuungs- und Förderangebote im Dortmunder Stadtgebiert unter der Trägerschaft der Jugendhilfe St. Elisabeth. Die Jugendhilfe St. Elisabeth ist eine katholische Einrichtung in Trägerschaft der St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund GmbH. Sie bietet Erziehungshilfen für Familien mit Kindern, Jugendliche und junge Volljährige, und zugleich Schulbetreuungsangebote an.

Auch die Hausaufgabenbetreuung des Helene-Lange-Gymnasiums wird in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe St. Elisabeth organisiert. Die Aufgabenbereiche der Hausaufgabenbetreuung liegen darin, eine verlässliche Pausenbetreuung, vorrangig für die 5. und 6. Jahrgangsstufe des Gymnasiums zu gewährleisten, sowie verbindlich angemeldete Schülerinnen und Schüler (SuS) während und anschließend ihrer Hausaufgaben zu unterstützen, fördern und zu betreuen. Die SuS haben die Möglichkeit ihre Hausaufgaben unter kompetenter Aufsicht von immer mindestens zwei Oberstufenschüler/innen und einem Mitarbeiter der Hausaufgabenbetreuung zu erledigen. Dafür werden der Hausaufgabenbetreuung zwei Klassenräume zur Verfügung gestellt, damit eine ruhige Arbeitsatmosphäre geschaffen werden kann. Das Angebot der schulischen Hausaufgabenbetreuung ermöglicht es, die eigenverantwortliche, zügige Erledigung eines bestimmten Arbeitspensums  ebenso wie das soziale Miteinander und den Kontakt unter den SuS verschiedener Altersstufen zu fördern. Durch einen angemessenen Betreuungsschlüssel wird eine individuelle Betreuung ermöglicht. Die Hausaufgabenbetreuung ist jedoch nicht als Nachhilfeunterricht zu verstehen.

Der Hausaufgabenbetreuung steht zusätzlich 2/3 des Raumes der ehemaligen Milchbar zur Verfügung, welcher als zentraler Treffpunkt und als Anlaufstelle für die SuS fungiert. Hier haben alle SuS der Schule die Möglichkeit, Spiel-und Sportgeräte auszuleihen. Zudem bietet der Raum Platz zum Spielen zahlreicher Gesellschaftsspiele sowie dem kreativen Gestalten und Basteln der SuS. Hier werden bspw. unterschiedliche jahreszeitliche Bastelangebote durch die Mitarbeiter der Hausaufgabenbetreuung durchgeführt. Die SuS haben stets die Möglichkeiten und Freiräume zum sozialen Lernen, für selbstbestimmte und angeleitete Aktivitäten wie Bewegungsangebote, Kreativangebote sowie Gemeinschafts- und Kooperationsspiele.

Die Ziele der Hausaufgabenbetreuung bilden bei der Entwicklung der pädagogischen Angebote die individuelle Bildung der SuS, die Entwicklung der Persönlichkeit und die Selbst- und Sozialkompetenz der SuS zu fördern. Die Angebote und Aktivitäten, die durch die Mitarbeiter durchgeführt werden, sind immer an den Interessen und Bedürfnissen der SuS orientiert.

Das Team der Hausaufgabenbetreuung besteht aus insgesamt acht Honorarkräften (mind. 2-4 pro Tag) und vier Oberstufenschüler/innen.

Die Betreuungszeit ist montags bis donnerstags von 13:15 Uhr bis 15:30 Uhr. Die Hausaufgaben starten ab 13:30 Uhr. Die Anmeldung erfolgt jeweils zum Halbjahr. Die Kosten für die Hausaufgabenbetreuung betragen pro Halbjahr 60 Euro.