Wer die Enge seiner Heimat begreifen will, der reise.

Wer die Enge seiner Zeit ermessen will, studiere Geschichte. (Kurt Tucholsky)

Am HLG „studieren“ unsere Schülerinnen und Schüler Geschichte, sie erfahren wie die Menschen in den unterschiedlichen Epochen gelebt haben und warum sie ihre Entscheidungen getroffen haben. Die Betrachtung der historischen Epochen und Ereignisse ist dabei keineswegs reiner Selbstzweck. Im Mittelpunkt des Geschichtsunterrichts ...

steht vielmehr das Bemühen, soziale, kulturelle, wirtschaftliche und politische Fragen und Probleme aus ihren Ursprüngen und ihren unterschiedlichen Entwicklungen heraus zu erschließen, zu diskutieren und sie damit nachvollziehbar zu machen.

Thematisch beginnt der Geschichtsunterricht in der 6. Klasse bei den Anfängen der Menschheit in der Steinzeit und führt die Schülerinnen und Schüler in der Unter- und Mittelstufe chronologisch bis hin zu den Anfängen des 21. Jahrhunderts, unserer Gegenwart. In der Oberstufe bieten wir neben den regulären Grundkursen auch regelmäßig einen Leistungskurs an. Hier konzentrieren sich die Themen auf das 19. und 20. Jahrhundert der deutschen Geschichte- natürlich im Zusammenhang mit außenpolitischen Entwicklungen. Entsprechende Lehrpläne finden sich unter der Rubrik Download.

Klasse 6 (G9)

  • Was ist Geschichte?
  • Frühe Kulturen und erste Hochkulturen: Steinzeit und Ägypten
  • Antike Lebenswelten: Die griechische Polis und das römische Reich
  • Europa im Mittelalter I: Grundlagen und Leben um das Jahr 1000

Klasse 8 (G8)

  • Europa im Mittelalter II: Die mittelalterliche Gesellschaft und ihre Konflikte
  • Neue Welten und neue Horizonte
  • Europa wandelt sich: Vom Absolutismus zur Französischen Revolution
  • Vom Deutschen Bund zum Deutschen Reich
  • Imperialismus und Erster Weltkrieg

Klasse 9 (G8)

  • Die Zerstörung der Weimarer Republik und die nationalsozialistische Herrschaft
  • Neuordnung der Welt nach 1945: Bipolare Weltordnung und die deutsche Zweistaatlichkeit
  • 1990 - Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten

Einführungsphase

  • Wie Menschen das Fremde und den Fremden wahrnahmen – Fremdsein in weltgeschichtlicher Perspektive
  • Begegnung von islamischer und christlicher Welt –Konfliktpotenziale oder Entwicklungschancen?
  • Freiheit und Gleichheit für alle? – Die Menschenrechte in historischer Perspektive

Qualifikationsphase

  • Die moderne Industriegesellschaft zwischen Fortschritt und Krise
  • Die Zeit des Nationalsozialismus – Voraussetzungen, Herrschaftsstrukturen, Nachwirkungen und Deutungen
  • Nationalismus, Nationalstaat und deutsche Identität im 19. und 20. Jahrhundert
  • Friedensschlüsse und Ordnungen des Friedens in der Moderne

https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/getfile.php?file=4810

Die Fachschaft Geschichte verfügt mit den Räumen S 201, S301, S302 über eigene Fachräume, die aktuell so ausgestattet sind, dass die Schülerinnen und Schüler in einem Umfeld lernen können, das medial und methodisch auf die Anforderungen das Faches zugeschnitten sind. Es befinden sich Fachraumbücher und Lexika in den Schränken. Außerdem konnten wir 2 Landkarten erwerben, die immer wieder Interesse wecken.

Seit dem Schuljahr 2011/2012 können interessierte Schülerinnen und Schüler sich für den bilingualen Bildungsgang am HLG entscheiden. Das Sachfach Geschichte wird bilingual (englisch und deutsch) unterrichtet. Die Themen sind dem normalen Geschichtsunterricht ähnlich. Jedoch werden an entsprechenden Stellen Schwerpunkte auf britische oder amerikanische Geschichte gelegt, um im Sinne der Multiperspektivität andere Beweggründe für wirtschaftliche und politische Entscheidungen zu begreifen.

Detaillierte Lehrpläne und Grundlagen zur Leistungsmessung finden sich auf unserer Homepage unter „Downloads“.