Corona-News-Ticker

Stand : Mittwoch 25.11.2020 -  9 Uhr

Uns erreichte gestern Abend die Nachricht, dass sich ein Elternteil unserer Schule mit dem Corona Virus infiziert hat. Die beiden Kinder haben sich sofort in häusliche Quarantäne begeben. Sie werden in den Jahrgangsstufen 6 und 7 unterrichtet. Weiterhin haben wir die unmittelbaren Sitznachbarn gebeten, bis zum Ende der Woche zu Hause zu bleiben.

 

Stand : Dienstag 24.11.2020 -  9 Uhr

Es gibt bislang keine neue Fälle am HLG, gerade in der Q1 können wir entwarnen. Die Corona-Verdachtsfälle haben sich nicht bestätigt. Es können also alle Schüler*innen der Q1 aus der freiwilligen Quarantäne zurück.

 

Stand : Donnerstag 19.11.2020 -  21 Uhr

In der JgSt Q1 unserer Schule meldet sich am Abend (19.11.) eine Schülerin, die aufgrund von Symptomen einen Test gemacht hat, dessen Ergebnis am Wochenende vorliegen wird. Sie war in der KW 47 von Montag (16.11.) bis Donnerstag (19.11.) in der Schule und befindet sich nun zunächst vorsorglich in häuslicher Quarantäne.

Vorsichtshalber sind die direkten Sitznachbarn - insgesamt 19 Schüler*innen - als evtl. Kontaktpersonen informiert und befinden sich zunächst bis Sonntag (22.11.) zu Hause.

Das Gesundheitsamt der Stadt DO ist informiert und wird sich bei evtl. als enge Kontaktperson anzusprechenden Klassenkameraden melden.

Grundsätzlich wird empfohlen, verstärkt die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Es ist weiterhin sinnvoll, Maßnahmen der Selbstbeobachtung (Entwicklung von Symptomen, Messung der Körpertemperatur) durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen

uMc

 

Stand : Freitag 13.11.2020   14:30 Uhr

Eine Kollegin hatte einen privaten Kontakt zu einer Person, die inzwischen positiv getestet worden ist. Sie hat sich daher ebenfalls testen lassen und sie ist negativ getestet worden. Es bestand also keine Infektionsgefahr in der Schule. Die Kollegin bleibt trotzdem in Quarantäne.

Wir haben die Information bekommen, dass in der Q1 ein Familienmitglied einer Schülerin positiv getestet worden ist. Sie ist also Kontaktperson 1. Grades und schon seit einer Woche in freiwilliger Quarantäne. Sie war zuletzt am Freitag (6.11.) in der Schule.

Die Mutter von zwei Schülern aus der (9d) und (8b) hat ein positives Testergebnis bekommen. Wir haben die beiden Kinder heute sofort nach Hause geschickt. Sie gehen in Quarantäne. Die unmittelbaren Sitznachbarn sind Kontaktpersonen 2. Grades, zur Sicherheit gehen auch diese bis Mittwoch in freiwillige Quarantäne. Es handelt sich um zwei Schüler aus der (8b) und einen aus der (9d).

 

Stand : Mittwoch 11.11.2020   13:30 Uhr

Heute hat sich ein Elternteil bei uns gemeldet, der positiv getestet worden ist. Die Tochter, die bei uns an der Schule in der Einführungsphase (EF) ist, haben wir bis auf weiteres in häuslicher Quarantäne geschickt. Als Vorsichtsmaßnahme haben wir die direkten Sitznachbarn ebenfalls nach Hause geschickt, bis wir ein negatives Testergebnis der Tochter oder eine Rückmeldung des Gesundheitsamts haben.

 

Stand : Montag 09.11.2020   11:30 Uhr

Am Wochenende hat sich ein Elternteil bei uns gemeldet, der positiv getestet worden ist. Die beiden Kinder, die bei uns an der Schule sind (6b und 7c), bleiben bis auf weiteres in häuslicher Quarantäne. Als Vorsichtsmaßnahme haben wir die direkten Sitznachbarn nach Hause geschickt, bis wir ein Testergebnis der beiden Kinder oder eine Rückmeldung des Gesundheitsamts haben.

 

Stand : Freitag 06.11.2020   15:30 Uhr

Bei einem Schüler aus der EF liegt ein positives Testergebnis vor. Er war das letzte Mal am Mittwoch, den 28.10.2020, in der Schule. Das Gesundheitsamt wurde informiert, allerdings liegt dieser Fall so weit in der Vergangenheit, dass wir schon fast außerhalb der üblichen Quarantänezeiten liegen.

Wir haben heute alle Schüler*innen telefonisch informiert, die an den drei Tagen nach den Herbstferien in der Nähe gesessen haben. Wir haben die folgende Information an die Kontakte weitergegeben:

Am Sonntag (08.11.) werden mehr als 10 Tage nach dem letztmaligen Schulbesuch vergangen sein. Daher dürfen die als Kontakte angerufenen Schüler*innen, wenn sie symptomfrei sind, am Montag (9.11.) zurück in die Schule. Sie sollen unbedingt ihre Kontakte reduzieren. Keiner der angerufenen 28 Schüler*innen hat von Symptomen berichtet. Sollten dennoch im Laufe des Wochenendes Symptome auftreten, sollte die Schule benachrichtigt werden.

 

Stand : Mittwoch 4.11.2020

In der Klasse 7B unserer Schule erhält am 4.11.2020 die Mutter eines Schülers ein positives Testergebnis. Der Sohn war zuletzt am Freitag (30.10.) in der Schule und befindet sich seit Freitag in zunächst vorsorglicher nun angeordneter häuslicher Quarantäne.

Das Gesundheitsamt der Stadt DO ist informiert und wird sich bei evtl. als enge Kontaktperson anzusprechenden Klassenkameraden melden.

Grundsätzlich wird empfohlen, verstärkt die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Es ist weiterhin sinnvoll, Maßnahmen der Selbstbeobachtung (Entwicklung von Symptomen, Messung der Körpertemperatur) durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen

uMc

 

Stand : Dienstag 03.11.2020   15:30 Uhr

In der Klasse 5 gibt es einen neuen Verdachtsfall. Daher wollen wir Sie kurz über den aktuellen Stand und die Maßnahmen der Schule und des Gesundheitsamtes informieren.
Die Mutter einer Schülerin der 5d hat gestern, am Montag den 02.11., ein positives Testergebnis bekommen. Die Tochter und Schülerin der Klasse 5d hat seit Sonntag (01.11.) ebenfalls typische Symptome und war zuletzt am Freitag (30.10.) in der Schule. Für den nicht unwahrscheinlichen Fall, dass die Schülerin sich tatsächlich bei Ihrer Mutter angesteckt hat, haben wir die Sitzpläne und Unterlagen für den Donnerstag (29.10.) und Freitag (30.10.) an das Gesundheitsamt weitergeleitet.

Weitere Quarantänen muss nun das Gesundheitsamt anordnen. Dieses ist allerdings noch mit der Nachverfolgung der Fälle aus der Vorwoche beschäftigt. Wir haben uns daher in Absprache mit dem Schulverwaltungsamt entschlossen, weitere Schüler*innen bis auf Weiteres in Quarantäne zu schicken. Es handelt sich um die Kontakte der betroffenen Schülerin. Die Familien hat Herr Möllencamp heute telefonisch informiert. Diese Maßnahme gilt so lange, bis das sich das Gesundheitsamt meldet und einen konkreten Zeitrahmen für die Quarantäne festlegt.

Es handelt sich bei den Betroffenen um insgesamt 8 Schüler*innen aus den Klassen 5c und 5d, da am Freitag (30.10.) auch der Religionskurs einer Kollegin betroffen war. Für die anderen Schüler*innen besteht nach unserer Einschätzung keine Infektionsgefahr, dies gilt insbesondere für die Kontakte der Kinder, die wir in Quarantäne geschickt haben.

Die Lehrkräfte der beiden Klassen haben wir gebeten, ab Mittwoch Aufgaben über die G-Suite zur Verfügung zu stellen. Wir hoffen, dass wir mit diesen Maßnahmen eine mögliche Infektionskette unterbrechen konnten und wir als Schule glimpflich durch diese schweren Wochen kommen.

Bleiben Sie gesund!

 

Stand : Freitag 30.10.2020   19:30 Uhr

In der Klasse 7C  unserer Schule wurde am 30.10.2020 ein Verdachtsfall bekannt. Eine Schülerin  ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.

Diese Schülerin war zuletzt am Montag (26.10) in der Schule.

Das Gesundheitsamt der Stadt DO ist informiert und hat noch am Abend (30.11.) verfügt, dass 9 Schüler*innen der Klasse als mögliche Kontaktperson bis zum 9.11. in Quarantäne geschickt werden. Das Gesundheitsamt betont, dass für die Kinder aufgrund der von der Schule durchgeführten ausreichenden Hygienemaßnahmen nach aktuellem Kenntnisstand kein erhöhtes Infektionsrisiko gilt.

Dennoch wird empfohlen, verstärkt die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Es ist weiterhin sinnvoll, Maßnahmen der Selbstbeobachtung (Entwicklung von Symptomen, Messung der Körpertemperatur) durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen

uMc

 

Stand : Donnerstag 29.10.2020

In der Klasse 5D unserer Schule wurde am 29.10.2020 ein Verdachtsfall bekannt. Die Mutter eines Schülers ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.

Aufgrund verschiedene Kontakte der Kinder dieser Klasse untereinander sind am Donnerstag (29.10.) insgesamt 6 Schüler*innen aus dem Unterricht zur weiteren Beobachtung in häusliche Quarantäne geschickt worden.

Das Gesundheitsamt der Stadt DO ist informiert und wird sich bei den Beteiligten melden.

Am Abend teilt das Gesundheitsamt mit, dass bis auf weitere keine weiteren schulischen Maßnahmen in dieser Sache erforderlich sind.

Mit freundlichen Grüßen

uMc

 

Stand : Donnerstag 15.10.2020

In der Jahrgangsstufe Q1 unserer Schule wurde am 14.10.2020 ein Schüler identifiziert, der positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.

Das Gesundheitsamt der Stadt DO hat nun aufgrund der zur Verfügung gestellten Stunden- und Sitzpläne insgesamt 13 Schüler*innen des HLG als enge Kontaktperson identifiziert. Für diese Personen wurde bis zum 23.10.2020  häusliche Quarantäne angeordnet. Lehrkräfte sind nicht betroffen.

Alle betroffenen Personen werden direkt vom Gesundheitsamt informiert.

Mit freundlichen Grüßen

uMc

 

Stand : Mittwoch 14.10.2020

 

In der Jahrgangsstufe Q1 unserer Schule wurde am 14.10.2020 ein Schüler identifiziert, der positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.

Das Gesundheitsamt der Stadt DO teilt hierzu mit, dass dieser Schüler keine Symptome habe und zuletzt am 6.10.2020 in der Schule gewesen ist. Es wurde Quarantäne bis einschließlich 19.10.2020 angeordnet, weitere Maßnahmen sind nicht erforderlich.

Lehrkräfte sind nicht betroffen.

Mit freundlichen Grüßen

uMc

 

 

Stand : Sonntag 11.10.2020

 

In der Jahrgangsstufe Q1 unserer Schule wurde eine Schülerin identifiziert, die positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.
Das Gesundheitsamt der Stadt DO hat aufgrund der zur Verfügung gestellten Stunden- und Sitzpläne insgesamt 12 Schüler*innen des HLG als enge Kontaktperson identifiziert. Für diese Personen wurde bis zum 19.10.2020 bzw. für drei Personen bis zum 20.10.2020 häusliche Quarantäne angeordnet. Lehrkräfte sind nicht betroffen.
Alle betroffenen Personen werden direkt vom Gesundheitsamt informiert.

Mit freundlichen Grüßen

uMc

News

Tag der offenen Tür am HLG 2020

Liebe Eltern, in Anbetracht der derzeitigen Infektionslage und aufgrund der Ankündigungen der Regierung zu einem Teillockdown ab dem 2.11. 2020, haben wir uns schweren Herzens entschlossen...

...weiterlesen

Corona-News-Ticker

Stand : Mittwoch 25.11.2020 -  9 Uhr Uns erreichte gestern Abend die Nachricht, dass sich ein Elternteil unserer Schule mit dem Corona Virus infiziert hat. Die...

...weiterlesen

Elternsprechtag am 11. November

Sehr geehrte Eltern, der erste Elternsprechtag im laufenden Schuljahr findet unter den besonderen Umständen statt. Auf Grund des dynamischen Infektionsgeschehens mussten wir noch Änderungen am Hygienekonzept...

...weiterlesen